aktuelle Berichte
Datum       aktuelle News 
19.11.18 

Auftaktsieg in der Bezirksoberliga

Ein reguläres Männerteam kann die Faustball-Abteilung des SCE Gliesmarode derzeit nicht aufbieten. Um Kapitän Matteo Kaminski, der letzte "echte" Faustballer in der offenen Klasse, scharten sich am 1.Spieltag in Vorsfelde deshalb zwei Senioren und zwei jungen Frauen, von der eine zudem noch Jugendspielerin ist.
Annika Lieber aus der weiblichen U16 gab ihr Debüt in der Bezirksoberliga und zeigte eine Klasseleistung. Auf der linken Abwehrseite war sie stets zur Stelle und auch ihr Zuspiel passte genau. Da Matteo Kaminski die Angaben und Luisa Bohs ihre druckvollen Angriffschläge häufig in der gegnerischen Hälfte unterbrachten und auch die beiden Oldies Ulrich Kaminski und Oliver Betker fehlerfrei agierten, durfte sich der SCE über einen Überraschungserfolg mit 2:0 (11:9, 11:7) beim Auftakt gegen den MTV Vorsfelde freuen.
Gegen die Routiniers vom FC Viktoria Thiede reichte es leider nicht. Mit 0:2 (6:11, 3:11) ging die Partie verloren. Und auch die Vorsfelder ließen sich in der zweiten Partie des Tages gegen den SCE nicht nochmal überraschen. Diesmal agierten sie konzentrierter und siegten verdient mit 2:0 (11:2, 11:7).
Am 2.Dezember findet der 2.Spieltag in SZ-Thiede statt. Der SCE hat erneut drei Spiele, dann 1x gegen Vorsfelde und 2x gegen den Gastgeber. Zur Förderung des Frauenfaustballs finden im Anschluss noch weitere freundschaftliche Begegnungen statt für alle, die noch Lust und Laune haben.
[Ergebnisse / Tabelle]
19.11.18 

U16-Mädchen kämpften um jeden Ball

Vier Spiele hatte die weibliche U16 des SCE Gliesmarode in der Bezirksliga beim 1.Spieltag in Uchte.
Für einen Sieg reichte es zwar noch nicht, doch die SCE-Mädchen waren mit Herzblut bei der Sache, kämpften um jeden Ball und wehrten in teilweise langen Ballwechseln immer wieder ab. Letztendlich fehlt es noch an Druck bei den Angaben und im Angriff, während die anderen Teams jeweils über zwei oder drei Spielerinnen verfügen, die in der Lage sind, den Ball gefährlich über die Leine bis auf die Grundlinie zu schlagen.
Hierauf wird künftig das Augenmerk beim Training gelegt. Und wenn die bereits vorhandenen Fähigkeiten weiterentwickelt werden können, sollte es bald schon mit dem ersten Erfolg klappen. Vielleicht ja schon am 2.Spieltag am 15.Dezember in Bothfeld?!
[Ergebnisse / Tabelle]
05.11.18 

Gliesmarodes U14 startet mit Sieg in die Hallensaison

Als jüngstes Team im Teilnehmerfeld der Bezirksliga haben es die U14-Jugendfaustballer des SCE Gliesmarode nicht leicht, mit den etablierten Mannschaften mitzuhalten. Doch schon in der vergangenen Feldsaison waren gute Ansätze erkennbar. Zum Auftakt der Hallensaison folgte nun das erste Erfolgserlebnis. Mit 2:1 (11:9, 8:11, 11:8) konnte gegen den MTV Ilten gewonnen werden. Noch besser spielten die Gliesmaroder danach gegen den TK Hannover. Beide Teams achteten auf Anweisung ihrer Trainer besonders auf einen sauberen Spielaufbau. Am Ende setzten sich zwar die Landeshauptstädter verdient mit 2:0 (11:3, 11:4) durch, aber die vielen langen Ballwechsel bewiesen, dass die SCE-Jugendlichen sich weiter entwickelt haben und technisch den starken Teams näher gerückt sind.
Gegen den TuS Bothfeld ließ die Konzentration zunächst etwas nach. Besser lief es dann wieder im 2.Satz. Mit 0:2 (3:11, 3:11) endete dieses Match. In der Tabelle befindet sich der SCE Gliesmarode mit 2:4 Punkten und 2:5 Sätzen auf dem 5.Platz. Am 2.Spieltag am 15.Dezember trifft des SCE auf den amtierenden Deutschen Meister vom TuS Empelde. Größere Hoffnungen darf man sich in der zweiten Begegnung gegen den Tabellenletzten vom TuS Empelde 2 machen.
[Ergebnisse / Tabelle]  [Regionalsport.de 05.11.18]
15.10.18 

Erste Hilfe-Kurs für Übungsleiter und Trainer

Liebe Übungsleiter und Trainer,
Zu den Grundqualifikationen von Übungsleitern und Trainern gehören auch Kenntnisse in Erster Hilfe, die regelmäßig aufgefrischt werden sollen.
Wie bereits vor zwei Jahren habe ich wieder mit dem Malteser Hilfsdienst Kontakt aufgenommen um einen speziellen Kurs für ÜL s und Trainer zu organisieren.
Es wird eine eintägige Ausbildung „Erste Hilfe mit Schwerpunkt Sportverletzungen“ geben. Das wäre vor allem auch für unsere Mannschaftssporttrainer interessant.
Es stehen 2 Termine zur Wahl:
12. Januar 2019
19. Januar 2018

Der Kurs dauert jeweils von 8:30 bis 16:30 Uhr und findet entweder im Schulungszentrum der Malteser (Petzvalstr.) oder – wenn sich genügend Teilnehmer melden - bei uns im Vereinsheim (Jahnzimmer, Berliner Str.) statt Die Kosten für diese Ausbildung kann der Verein über seine Berufsgenossenschaft abrechnen. Der reguläre Preis für beträgt sonst 40 Euro.
Bitte teilt bis zum 20.Oktober mit, ob ihr am 12. Januar, am 19. Januar oder an beiden Terminen teilnehmen könnt.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Mrowietz
15.10.18 

die Hallensaison startet nach den Herbstferien

Am Dienstag, 16.Oktober, geht es in die Halle. Ab 20:30 Uhr trainieren die Erwachsenen in der SCE-Sporthalle.
In der Rheinringhalle findet KEIN Faustballtraining mehr statt.
Die Jugend hat das erste Training in der Halle nach den Herbstferien am Mittwoch 17.Oktober in der SCE-Halle.

    NEUE Hallentrainingzeiten:
  • Dienstags 20:30 - 22:00 Uhr SCE-Sporthalle, Hermann-Dürre-Weg: Frauen und Männer
  • Mittwochs 17:30 - 20:00 Uhr SCE-Sporthalle, Hermann-Dürre-Weg: Jugend
Es wird um rege und stete Beteiligung gebeten, damit es eine schöne und erfolgreiche Saison wird.


08.10.18 

Auch der Europapokal steht wieder zuhause bei Achim

Erfolg zum Abschluss der Feldsaison 2018: Auch am letzten Faustball-Wochenende unter freiem Himmel haben die niedersächsischen Nachwuchsfaustballer beim Jugendeuropapokal in Weinfelden (Schweiz) den Gesamtsieg gewonnen - und damit den Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Nach Auswertung der vier Spielklassen teilte sich der Niedersächsische Turnerbund den Gesamtsieg mit dem punktgleichen Verband aus Oberösterreich.
Die weibliche U18 feierte in ihrer Klasse den Sieg - und konnte damit den ersten Platz der Deutschen Meisterschaft der Landesturnverbände auch auf internationalem Pakett rechtfertigen. Auch die vier Jahre jüngeren Mädels standen der weiblichen U18 in Nichts nach. Die Mädels zeigten Kampfgeist und jubelten am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Platz zwei holte sich die männliche U14 in der Endabrechnung.
Das männliche U18-Team vom Trainer-Duo Tobias Kläner und Benno Schwarze belegte hinter Bayern, Salzburg und Niederösterreich Rang vier.
In der Gesamtwertung landete Niedersachsen – gemeinsam mit Oberösterreich – auf Platz eins. Beide Verbände hatten in den vier Altersklassen insgesamt jeweils 400 Punkte gesammelt. Nach dem Erfolg 2017 konnte der NTB um Delegationsleiter Achim Brandes somit erneut den Titelgewinn feiern.
[Bericht unter NTB-Faustball.de]
24.09.18 

Historischer NTB-Sieg bei DM der Landesturnverbände

Großartiger Triumph für den Niedersächsischen Turnerbund: Bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände in Baden-Baden verteidigte der NTB seinen Titel aus dem vergangenen Jahr – und das mit einer nie dagewesenen Dominanz. In allen vier Spielklassen der männlichen und weiblichen U14 und U18 setzten sich die Auswahlteams aus Niedersachsen durch – und feierten neben den vier Einzelerfolgen somit auch den beeindruckenden Gesamtsieg.
Fast schon sprachlos stand NTB-Delegationsleiter Achim Brandes am frühen Sonntagnachmittag auf der Sportanlage in Steinberg. Doch nicht etwa die Sturmböen die über den Rasenplatz fegten hatten ihm die Sprache verschlagen. Vielmehr war es die beeindruckende Vorstellung seiner Delegation über die zwei Wettkampftage. Als DFBL-Präsidiumsmitglied Günter Lutz ihm dann – nach dem Sieg 2017 zum zweiten Mal in Folge – den Wanderpokal der Gesamtwertung übergab waren ihm wohl seine Worte vom Samstagvormittag wieder allgegenwärtig. "Wenn wir in allen vier Spielklassen den Titel gewinnen höre ich auf", hatte er mit einem kleinen Augenzwinkern gesagt. Dass dies keine 35 Stunden später wirklich Realität werden würde, damit hatte er wohl wirklich nicht gerechnet.
[NTB-Faustball]
22.09.18 

Niedersachsenschild ist wieder im Bezirk Weser-Ems

Im vergangenen gelang es den Auswahlteams aus dem Bezirk Lüneburg dem Seriensieger aus Weser-Ems das Niedersachsenschild abzunehmen.
Die Titelverteidigung misslang, denn in diesem Jahr heißt der Sieger wieder Weser-Ems. Mit einer eindrucksvollen Bilanz von vier Einzelsiegen und 54 erspielten Punkten im Gesamtergebnis haben sich die Mannschaften aus der Oldenburger Region diesen Erfolg mehr als verdient.
Lüneburg erreichte 47 Punkte. Dritter wurde das Bezirksteam Hannover/Braunschweig mit 25 Punkten. Hier war die Freude besonders groß über den Sieg der männlichen U14 und Platz 2 für die männliche U12.
Vom SCE Gliesmarode waren diesmal sechs Akteure an der Landesmeisterschaft der Bezirksauswahlen dabei. Für die weibliche U14 startete Sonja Pautzke. Annika Betker trat im Team der weiblichen U12 an, das von SCE-Trainerin Luisa Bohs gecoacht wurde. Für die U12-Jungen spielte Corvin Pautzke und Lasse Oost gehörte zum Team der männlichen U14, das SCE-Trainer Olly Betker betreute.
Im kommenden Jahr findet die Landesmeisterschaft der Bezirksauswahlen in Brettorf statt.

Für die SCE-Jugendfaustballer war das der letzte Einsatz in der Feldsaison. Am kommenden Mittwoch wird nach dem Training der Saisonausklang gefeiert. Nach den Herbstferien geht es dann in die Halle.
Ab 17.Oktober wird Mittwochs wieder ab 17:30 Uhr in der SCE-Sporthalle trainiert.
[NTB-Faustball]
17.09.18 

SCE-Frauen siegen beim Bezirksturnier

Bereits zum dritten Mal fand das Bezirksturnier der Faustballerinnen aus dem Bezirk Braunschweig statt.
In Essenrode waren vier Frauen-Teams am Start. Am Ende setzte sich, obwohl nur zu Viert angetreten, der SCE Gliesmarode durch. Umso höher darf der Erfolg bewertet werden mit den klaren 2:0-Siegen gegen den FC Viktoria Thiede (11:3, 11:7), TuS Essenrode (11:9, 11:4) und TSV Fortuna Oberg (11:6, 11:6).

Archiv: 2000-2002 2002-2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   bis Sept.2018   aktuelle Berichte